Wilderness International

Transparenz

Wir messen unseren Erfolg nicht in Euros. Sondern in Quadratmetern.

Als gemeinnützige Organisation sind wir euch, unseren Spender:innen, Partnern, Ehrenamtlichen, Mitarbeiter:innen und Gremienmitgliedern, eine verantwortungsvolle Mittelverwendung schuldig. Eure Spenden sollen direkt ankommen und größtmögliche Erfolge bei unseren Projekten erzielen. Nur so sind wir eine effektive Spendenorganisation.

 

In Deutschland gibt es keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen. Wir halten es dennoch für wichtig, unsere Strukturen, Tätigkeiten und Finanzen offenzulegen, um so Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu stärken.

1013

Hektar Urwald

haben wir bereits mit Grundbucheintrag gekauft. Das ist eine Fläche 6x so groß wie die Insel Helgoland.

757,2

Hektar Urwald

davon sind bereits für immer geschützt Dank Wildnispatenschaften

454.366

Tonnen CO2

bleiben so dauerhaft in der Biomasse des Waldes gebunden. Das entspricht den Emissionen von 100.000 Langstreckenflügen.

Wilderness International

2023 haben wir das Phineo "Wirkt!"-Siegel erhalten. Es bestätigt, dass unsere Arbeit einen nachvollziehbaren Effekt hat, und dass wir eine leistungsstarke und transparente Organisation sind. Um es zu erhalten, wurden wir über 6 Monate hinweg in einem vierstufigen Verfahren von unabhängigen Expert:innen analysiert.

Als Spender:in oder Partner könnt ihr so sicher sein, dass euer Beitrag bei uns effektiv eingesetzt wird.

 

Wilderness International

2017 haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. 

Damit verpflichten wir uns zu hohen Standards von Transparenz, Rechenschaft und Effektivität für internationale NGOs. Wir haben die Selbstverpflichtung von „Transparency International e.V.“ zur Offenlegung unseres Handelns, in Form von 10 Punkten, unterschrieben.

 

Viele von euch werden das DZI-Spendensiegel kennen. Wir haben uns dagegen entschieden, u.a. weil es hohe Kosten und einen großen Verwaltungsaufwand mit sich bringt - mehr dazu hier: 

Warum hat Wilderness International kein DZI-Spendensiegel?

Naturschutz. Aber wirksam.

In unserem Wirkungsbericht zeigen wir dir, wo deine Spende ankommt. Und was wir bereits gemeinsam erreicht haben.

 

Wilderness International

Zehn Punkte für die Öffentlichkeit

Auf Initiative von Transparency Deutschland e.V. haben zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Dazu zählen unter anderem die Satzung, die Namen der wesentlichen Entscheidungsträger sowie Angaben über Mittelherkunft, Mittelverwendung und Personalstruktur.

1€
*
SPENDE?
Das machen wir draus.
* die Zahlen beruhen auf den realen Ausgaben der letzten 13 Jahre
1€ schützt
1m² Wald!
initiale Kosten
langfristige Kosten
20 CentUmweltbildung und Kommunikation

Dieser Teil fließt direkt in unsere Projekte wie z.B. Wildnisläufe und Umwelbildungsprojekte mit Schulen, Workshops und in unsere Webplattform.

5 CentVerwaltungskosten 38 CentLandkauf und Kaufprozess

Neben den Kosten für den Landkauf fließen hier Kosten für bspw. den Notar und den Grundbucheintrag sowie die Grundsteuern mit ein.

19 CentVorbereitung Landkauf: relevante Naturschutz-gebiete finden, erforschen und dokumentieren

In rapid assessments bestimmen wir gemeinsam mit Forscher:innen die Artenviefalt und die CO2-Speicher-kapazität des Gebiets. Luftbilder von Drohnen helfen uns, die Gebiete zu dokumentieren.

18 CentLangfristiger Schutz und Forschung

Durch regelmäßige Besuche, lokale Partnerschaften sowie Waldhüter:innen wird die ökologische Integrität der Gebiete kontrolliert und sichergestellt. Umweltbot-schafter:innen und Wissenschaftler:innen besuchen die Gebiete, forschen gemeinsam und erleben den Wald, den sie schützen.

initiale Kosten
langfristige Kosten

Robert Marc Lehmann

war mit uns in Peru

Meeresbiologe Robert Marc Lehmann, bekannt als Umweltschützer, Filmer und YouTuber, war mit uns in Peru und hat sich vor Ort die Gebiete angesehen, die er mit seiner "Mission Erde" Community schützt. Daraus entstanden ist eine 8-teilige Serie mit je ca. 400.000 Views. Im Video erhaltet ihr einen Einblick in unsere Arbeit, die Natur und die Menschen vor Ort in Peru. 

116

Umweltprojekte mit Schulen

haben wir lokal umgesetzt

44

Kooperationen

konnten wir bereits mit Unternehmen eingehen, um gemeinsam Natur zu schützen und deren Kerngeschäft nachhaltiger zu gestalten

149

Unternehmen

unterstützen den Naturschutz mit uns durch Spenden

Ich habe mit eigenen Augen gesehen, wie unermüdlich Wilderness International Wald schützt, und das nachhaltig und greifbar in Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort und Wissenschaftler:innen aus aller Welt. Waldgebiete aufzukaufen ist der beste Weg um sicher zu stellen, dass sie auch in tausenden Jahren noch stehen.

Wilderness International

Tomary

YouTuber

Mehr über uns

Mehr über uns

Transparent Wald schützen

Häufige Fragen zur Transparenz

Kontakt
Wilderness International
Wilderness International

gemeinnützige Stiftung bügerlichen Rechts

+49 351 31402-220

Grundstraße 1

01326 Dresden

Deutschland

zuständige Aufsichtsbehörde: Finanzamt Dresden Nord